Die sächsische Schweiz

Nach ein paar Tagen in der sächsischen Schweiz sind wir wieder zurück in der Zivilisation, sprich, wir haben wieder ein Handynetz! Geschadet hat uns die Handy- und Wifi-freie Zeit nicht, wir wären sicher noch länger geblieben hätte das Wetter es besser mit uns gemeint.

Die Bastei – das ZIEL in der Sächsischen Schweiz

Zum Glück haben wir schon am ersten Tag bei schönem Wetter die Bastei besucht, der Ausblick von dort auf das Elbtal ist überwältigend.

Die sächsische Schweiz weiterlesen

Die Göltzschtal-Eisenbahnbrücke

Bei Netzschkau, Sachsen, zwischen Hof und Chemnitz, befindet sich die Göltzschtalbrücke, erbaut 1846 bis 1851. In nur fünf Jahren wurde dieses Wunderwerk der Bautechnik errichtet, dafür wurden rund 26 Mio Ziegelsteine verwendet. Die Brücke ist über 78 m hoch und hat eine Länge von 574 m, sie gilt als die grösste Ziegelbrücke der Welt. Die kurze Wanderung zum Aussichtspunkt hat sich gelohnt, nur schon die Wegbeschreibung im sächsischen Dialekt war es wert.

Die Göltzschtal-Eisenbahnbrücke weiterlesen

Mit „Bruno“ unterwegs / Leipzig

Endlich ist es wieder soweit, in einigen Tagen brechen wir mit unserem Wohnmobil Richtung Passau auf. Acht Tage haben wir Zeit, um mit „Bruno“ unser vorläufiges Ziel an der Donau zu erreichen. Hier werden wir unser Wohnmobil – Bruno – parkieren und für 16 Tage auf ein Donauschiff umsteigen. Kurz zu „Bruno“: gefällt uns dieser Name? Nicht besonders. Passt der Name? Kaum. Es hat sich einfach so eingebürgert. Nachdem wir immer wieder nach dem Namen des WoMos gefragt wurden und sich scheinbar niemand – na ja, eigentlich nur einer – sich mit unserer Antwort: es ist ein Wohnmobil, es hat keinen Namen, zufrieden gegeben hat, ist mir irgendwann mal heraus gerutscht: o.k. dann heisst er halt Bruno! Und dabei ist es geblieben. Ich/wir haben übrigens keine besondere Beziehung zu irgendwelchen Brunos, einfach um dies auch geklärt zu haben.

Mit „Bruno“ unterwegs / Leipzig weiterlesen