Walsafari

Gestern sind wir von Dunsborough aus auf das offene Meer herausgefahren um die vorbeiziehenden Wale aus der Nähe zu sehen, nachdem wir schon in Albany und auch am Cape Naturaliste viele Wale aus der Ferne beobachten konnten.  Wir haben mehrere Buckelwalkühe mit ihrem Jungen gesehen. Diese sind unterwegs von wärmeren Gewässern in die antarktische See, um nach langem Sommer und der Geburt endlich wieder fressen zu können. Viel fotografiert haben wir nicht, sonsthätten wir vor lauter knipsen die 🐳 nicht gesehen.img_0554

3 Gedanken zu „Walsafari“

  1. Aber ein schönes Foto mit einer Fluke könntet ihr immerhin machen!!!!
    Wir waren in Norwegen auf einer Walsafari. Als endlich ein Wal aufgetaucht ist, waren wir so aufgeregt, dass das Flukenfoto nicht gelungen ist.

    Gefällt mir

    1. In Norwegen haben wir es auch versucht, beim 1. Mal musste das Schiff nach wenigen Kilometern wegen Motoschaden zurückkehren und ein paar Jahre später beim 2. Versuch könnten wir wegen dem schlechten Wetter nicht mal aus dem Hafen☺️☺️☺️☺️ LG

      Gefällt mir

  2. Wir sind fünf Stunden rumgekurvt bis endlich ein einziger Wal aufgetaucht ist. Und es war schrecklich kalt. Die Reederei hätte ja das Geld, das wir für die Walsafari gezahlt haben, zurückzahlen müssen, wenn kein Wal aufgetaucht wäre.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s