Auf der Donau

Rund 2850 km lang ist die Donau, 2200 davon haben wir von Engelhartszell bis zum Donaudelta mit der A-Rosa befahren, gemächlich sind wir an acht Ländern vorbeigezogen und haben 13 Schleusen passiert. Die ersten zwei fand ich noch spannend… Peter natürlich alle! Mit der Rückfahrt macht dies 26 Schleusen! Wir haben einige Städte besucht und einen Ausflug ins Delta unternommen, aber das Schönste war einfach das ruhige Dahingleiten auf dem Fluss. Vorallem die Zeit am frühen Morgen, wenn sich die Nebelschwaden über dem Wasser auflösen und die Sonne sich langsam bemerkbar macht, diese Stimmung hat mich tief beeindruckt. Erstaunlicherweise waren immer nur sehr wenige Passagiere frühmorgens an Deck, von seniler Bettflucht konnte da keine Rede sein.

Außer der Flussfahrt haben uns die Städte Bukarest und Bratislava sehr gut gefallen. Natürlich sind Wien, Linz und Budapest auch schön, aber dies ist ja bekannt. Bukarest hat uns positiv überrascht mit ihren vielen Kirchen, Palästen und schönen Häusern. Es ist jedoch noch lange nicht alles saniert und wir werden sicher in ein paar Jahren wieder nach Bukarest reisen um zu sehen, wie sich die Stadt mit den vielen Pracht- und Plattenbauten weiterentwickelt hat.

Was aber leider alle besuchten Städte gemeinsam haben sind Ketten wie H&M, KFC, MacDonald’s und Zara.

genug geplaudert, jetzt folgen die Bilder

Unten Belgrad, keine Liebe auf den ersten Blick… und auch nicht auf den zweiten

Bratislava:

Bukarest:

377861BC-3462-4542-8C56-801833B88857
Foto aus Internet

Und auch dies ist Bukarest:

🇮🇹 an der WM in Russland zwar nicht dabei, aber sonst überall auf der Welt gut vertreten

Unterwegs auf der Donau:

Der Turm markiert den Stromkilometer Null

Am Donnerstag haben wir uns von der A-Rosa verabschiedet und sind mit unserem Wohnmobil weiter der Donau flussaufwärts bis nach Regensburg gefolgt. Und hier bleiben wir noch ein paar Tage, denn auch diese Stadt ist wunderschön.

8526C15E-B355-4FD9-A657-5AC45FA94697

Falls ihr eine Weile nichts mehr von uns hört, keine Bange, wir sind nicht abgetaucht, es bedeutet wohl nur, dass wieder eine SIM-Karte aufgebraucht ist. Zuviele Bilder ☹️☹️☹️☹️

schönen Sonntag und HOPP Schwiiz 🇨🇭🇨🇭🇨🇭🇨🇭🇨🇭

2 Gedanken zu „Auf der Donau“

  1. Super, danke für die tollen Fotos. Ich würde die Donaufahrt am liebsten auch so schnell wie möglich machen, aber meine bessere Hälfte will erst nach der Pensionierung gehen (d.h. wahrscheinlich in 20 Jahren…). Naja, die Donau wird es auch dann noch geben und die Städte auch. Grüsst mir Bruno.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s