Der Amazonas 🇧🇷

Nach sieben Tagen auf dem Amazonas verlassen wir heute diesen Fluss der Superlative und fahren wieder aufs offene Meer hinaus. Eigentlich hatten wir nie das Gefühl, auf einem Fluss zu sein, zu breit und gewaltig fließt der Amazonas Richtung Meer. Dieser Strom mit seinen rund 1.100 Nebenflüssen bildet ein gigantisches Flusssystem. 20 % des Süßwassers der Erde fließen mit dem Amazonas in den Atlantik. Damit ist er mit Abstand der mächtigste Fluss der Erde, aber ob er auch der längste ist, darüber streitet man sich noch. Im Jahr 1980 wurde eine Länge von 6788 km gemessen, der Nil kam „nur“ auf 6671 km – aber eben, einig ist man sich da nicht.

Der Amazonas 🇧🇷 weiterlesen

Auf der Donau

Rund 2850 km lang ist die Donau, 2200 davon haben wir von Engelhartszell bis zum Donaudelta mit der A-Rosa befahren, gemächlich sind wir an acht Ländern vorbeigezogen und haben 13 Schleusen passiert. Die ersten zwei fand ich noch spannend… Peter natürlich alle! Mit der Rückfahrt macht dies 26 Schleusen! Wir haben einige Städte besucht und einen Ausflug ins Delta unternommen, aber das Schönste war einfach das ruhige Dahingleiten auf dem Fluss. Vorallem die Zeit am frühen Morgen, wenn sich die Nebelschwaden über dem Wasser auflösen und die Sonne sich langsam bemerkbar macht, diese Stimmung hat mich tief beeindruckt. Erstaunlicherweise waren immer nur sehr wenige Passagiere frühmorgens an Deck, von seniler Bettflucht konnte da keine Rede sein.

Auf der Donau weiterlesen

Gemütlich zum Donaudelta und zurück

Unseren Bruno haben wir hier in Engelhartszell für die nächsten 16 Tage eingestellt, heute um 17 h legen wir mit der A-Rosa Mia Richtung Donaudelta los. Unser erster Stop wird morgen am frühen Nachmittag in Wien sein. Ich freue mich jetzt schon auf eine Runde auf dem Riesenrad im Prater.

Gemütlich zum Donaudelta und zurück weiterlesen