Selinunte, Sicilia

Bei Castelvetrano an der Südwestküste Siziliens befindet sich eine der größten und beeindruckendsten archäologischen Stätten des Mittelmeerraums, Selinunte. Diese Stätte lag für über 2.000 Jahre verlassen. Von den zahlreichen Tempeln und der Akropolis sind nur Trümmerfelder und Ruinen übrig.

Selinunte war eine antike Großstadt und die am weitesten westlich gelegene Kolonie Griechenlands zu jener Zeit. Diese fortschrittliche und angesehene Stadt wurde 409 v.Chr. beinahe über Nacht von ihren Feinden in ein Trümmelfeld verwandelt. Was die Karthager nicht zerstören konnten, haben Erdbeben in den folgenden Jahrhunderten erledigt.

Der Grund für die Zerstörung war ein Angriff der Karthager, die Selinunt als eine Bedrohung für Ihre Vorherrschaft und Überlegenheit auf Sizilien betrachteten. Die Karthager sandten um die 100‘000 Krieger, um die Stadt zu belagern. Nach neun Tagen war Selinunt geschlagen und die anschliessende Plünderung kostete 16‘000 Stadtbewohnern das Leben, die Überlebenden wurden versklavt. Soviel zu den guten alten Zeiten.

 

256247F0-83BD-4581-A74A-F014B046B097

Wir hatten unsere E-Bikes für den Ausflug zu der 5 km weit entfernten Ausgrabungsstätte bereits bereitgestellt, weil der nette Campingsplatz-Besitzer uns versichert hatte, dass wir uns um die abgestellten Velos keine Sorgen zu machen brauchten. Bis er unsere E-Bikes gesehen hat. Da hat er darauf bestanden, uns zu fahren und hat nicht locker gelassen, bis wir in sein Auto gestiegen sind. Er hätte uns auch noch abgeholt, aber wir konnten ihn davon überzeugen, dass uns der Rückweg zu Fuss am Strand entlang Spass machen würde. Wir fanden es so lustig, zuerst so überschwenglich zu 100% nein, nein, überhaupt kein Problem, Fahrräder werden doch nicht gestohlen und nachher, ach, es wäre doch besser…. man weiss ja nie…. ich fahre euch wirklich gerne…. es sind ja nur ein paar Minuten….. Übrigens, auch in Modena hatte man uns schwer davon abgeraten, die Bikes am Bahnhof abzustellen, es ist also kein rein sizilianisches Problem. Eigentlich auch kein rein italienisches.

E39668C4-7B9A-43BD-84AA-AFE7A536D111

Morgen geht’s ab nach Palermo, endlich wieder eine grössere Stadt. Viele wunderschöne Paläste, Museen, Schuhläden……  😉

Ein Gedanke zu “Selinunte, Sicilia”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s