Great Barrier Reef

Kristallklares Wasser, Korallen und Fische in vielen Formen und Variationen, dazwischen mal ein Riffhaichen, so haben wir das Great Barrier Reef erlebt. Es war schön, aber man muss wohl schon ein Biologe oder vergifteter Schnorchler sein, um die Vielzahl der Korallenarten wirklich zu schätzen. Mich haben die Formen oft an Blumenkohl oder Hirnmasse erinnert –„Great Barrier Reef“ weiterlesen

Auf nach Cairns und dem Great Barrier Reef

Heute Morgen, Samstag 19. August, sind wir von Darwin nach Cairns geflogen, wo wir am Montag an Bord unseres nächsten Schiffes gehen werden. Die Coral Expeditions II ist wieder ein Katamaran für 40 Passagiere, ein wenig luxuriöser als die Reef Prince. Anders als in den Kimberleys erwarten wir für diese siebentägige Cruise im Great Barrier Reef auch„Auf nach Cairns und dem Great Barrier Reef“ weiterlesen

Montgomery Reef und King Georg Falls

Was nun folgt ist der Versuch, das Phänomen Montgomery Reef mit wenigen Worten  zu erklären. Das Reef ist 400 Quadratkilometer gross, ungefähr in der Mitte hat sich eine natürliche Rinne gebildet. Bei Flut ist dieses Reef fast gänzlich mit Wasser bedeckt, bei Ebbe fliesst das Wasser vom Reef in die zunehmend tiefer liegende Rinne und„Montgomery Reef und King Georg Falls“ weiterlesen

Die Kimberleys

Wo anfangen? Wie kann man diese wunderbare, unsagbar schöne, raue, wilde, gefährliche und grandiose Küste auch nur annähernd beschreiben? Diese Stille, diese Farben….. einfach nur traumhaft! Zwischen Broome und Darwin haben wir ausser den Wandmalereien der Indigenes nichts von Menschenhand Geschaffenes gesehen. Dafür fast jeden Tag Wale, gelegentlich Haifische und auch Krokodile. Die Kimberleys sind„Die Kimberleys“ weiterlesen

Auf Wiedersehen in Darwin 🐊🐊🐊

Morgen früh, am Samstag 5. August, startet die nächste Etappe unserer Reise. Wir folgen mit der MV Reef Prince, ein 38 m langer Katamaran, der Kimberley Küste von Broome nach Darwin. Wir wurden gebeten, Shorts oder Hosen anzuziehen, die man leicht hochkrempeln kann, die Einschiffung erfolgt nämlich vom Strand aus. Hoffentlich muss ich nicht noch„Auf Wiedersehen in Darwin 🐊🐊🐊“ weiterlesen

Hoch über den Kimberleys

Kimberley ist eine der neun Regionen des australischen Bundesstaates Westaustralien. Die Fläche der Kimberley-Region beläuft sich auf 424.517 km2 und ist somit fast so groß wie Deutschland und Österreich zusammen. Die Bevölkerung beträgt ungefähr 38.000 Menschen und wächst jährlich um 4,8 %. Circa die Hälfte der Bevölkerung sind Indigenes. Uns wurde gestern erklärt, dass das Wort„Hoch über den Kimberleys“ weiterlesen

Auf den Spuren der Saurier

Bei Ebbe kann man am Gantheaume Point hier in Broome Spuren von Dinosaurier entdecken. Diese sind allerdings nicht dubelisicher auf einem geteerten, rollstuhlgängigen Pfad zu erreichen, womöglich noch mit Hilfe von Rangern, man muss schon selber danach suchen. Heute Morgen um 7.15 h sind wir und noch ein paar andere zwischen Felsen und Wasserlöchern umhergeirrt„Auf den Spuren der Saurier“ weiterlesen

Broome: Cable Beach and the Treehouse

Cable Beach ist ein 22 Kilometer langer weisser Sandstrand bei Broome und gilt als einer der schönsten Strände Westaustraliens. Benannt wurde er nach dem ersten Telegrafenkabel, das 1889 zwischen Broome und Java verlegt wurde   Hier am Strand ist es bis ca. 10 h – 10.30 h angenehm, danach müssen wir vor der Hitze die„Broome: Cable Beach and the Treehouse“ weiterlesen