Camping Morteratsch, Pontresina

Nach fünf Wochen mehr oder weniger zu Hause sind wir wieder mit unserem Womo unterwegs, wie schon so oft hat es uns ins Oberengadin verschlagen. Das Wetter ist nicht immer ideal, es regnet viel und es ist kalt. Aber was gibt es schöneres als nach einer Wanderung wieder in die warme Stube zu kommen und„Camping Morteratsch, Pontresina“ weiterlesen

Deutsche Städtchen

  Lange haben wir über den Titel für diesen Beitrag nachgedacht. „Unterwegs in Deutschland?“ Grosse Worte für die paar Städtchen, die wir uns angeschaut haben. „Süddeutsche Städtchen?“ Passt eigentlich auch nicht, schliesslich haben wir nur ein paar von den vielen sehenswerten Städtchen im Süden Deutschlands besucht. Und überhaupt, nur im Süden waren wir ja auch nicht unterwegs.„Deutsche Städtchen“ weiterlesen

Nur fliegen ist schöner

Bevor wir am letzten Mittwoch den Harz Richtung Süden verlassen haben, haben wir uns ein besonderes Erlebnis gegönnt – das Harzdrenalin, Europas grösste Doppelseilrutsche oder Megazipline. Im Parallelflug rasten wir mit 85 km/h über den Stausee der Rappbodetalsperre, ungefähr einen Kilometer weiter unten im Tal der Landepunkt – leider war der viel zu schnell erreicht!„Nur fliegen ist schöner“ weiterlesen

Camping-Nachbarn

Sie sind laut, mehr als laut, sie sind freundlich, sie lächeln und nicken immerzu, sie verstehen nicht einmal Bahnhof und rennen mit riesigen Fotokameras auf dem Campingplatz umher, sind sind eben einfach anders – unsere chinesischen Nachbarn. Gestern Nacht um ca. 23.00 Uhr, ein Riesentumult um uns herum, laute Stimmen, Motorengeräusche, Riesenaufregung. Unsere neue Nachbarn„Camping-Nachbarn“ weiterlesen

Schönes Dresden

Wieder eine deutsche Stadt, die uns zutiefst beeindruckt hat. Noch wird viel gebaut und saniert, überall stehen Kräne und Gerüste, als Stadtzürcher fühlt man sich sofort wie zu Hause. Mein Besuch der Operaufführung „Carmen“ erfolgte freiwillig. Überhaupt, die Grösse und Vielfalt der Grünflächen und Parkanlagen hat uns positiv überrascht. Uns ist nicht klar, ob das„Schönes Dresden“ weiterlesen

Die sächsische Schweiz

Nach ein paar Tagen in der sächsischen Schweiz sind wir wieder zurück in der Zivilisation, sprich, wir haben wieder ein Handynetz! Geschadet hat uns die Handy- und Wifi-freie Zeit nicht, wir wären sicher noch länger geblieben hätte das Wetter es besser mit uns gemeint. Zum Glück haben wir schon am ersten Tag bei schönem Wetter„Die sächsische Schweiz“ weiterlesen

Regensburg

Die bayerische Stadt Regensburg liegt auch an der Donau und ist für ihr gut erhaltenes mittelalterliches Zentrum bekannt. Eines ihrer Wahrzeichen ist die Steinerne Brücke aus dem 12. Jh. Sie ist 310 m lang, hat 16 Bögen und wurde gerade fertig saniert. Ein weiteres wichtiges Wahrzeichen ist der gotische Dom aus dem 13. Jh. mit seinen Zwillingstürmen. Einst blühende„Regensburg“ weiterlesen

Auf der Donau

Rund 2850 km lang ist die Donau, 2200 davon haben wir von Engelhartszell bis zum Donaudelta mit der A-Rosa befahren, gemächlich sind wir an acht Ländern vorbeigezogen und haben 13 Schleusen passiert. Die ersten zwei fand ich noch spannend… Peter natürlich alle! Mit der Rückfahrt macht dies 26 Schleusen! Wir haben einige Städte besucht und„Auf der Donau“ weiterlesen

Gemütlich zum Donaudelta und zurück

Unseren Bruno haben wir hier in Engelhartszell für die nächsten 16 Tage eingestellt, heute um 17 h legen wir mit der A-Rosa Mia Richtung Donaudelta los. Unser erster Stop wird morgen am frühen Nachmittag in Wien sein. Ich freue mich jetzt schon auf eine Runde auf dem Riesenrad im Prater. Unsere Kabine, nicht sehr gross aber„Gemütlich zum Donaudelta und zurück“ weiterlesen