Margaret River

Margaret River ist bekannt für exzellente Weine, Boutiquebrauereien, Käse und Schokolade . Um dies alles auszukosten und nicht auf „Versucherlis“ verzichten zu müssen, haben wir uns einer Tour mit dem passenden Namen Cheers angeschlossen. In rund sieben Stunden haben wir drei Winzer, eine Käserei und die Schokoladenfabrik hier in Margaret River besucht. Und wo haben wir am meisten Geld 💰 liegengelassen? Bei dem Winzer, der ausser Wein auch total feines Nougat herstellt! Vielleicht bleibt am Ende unserer Australienreise noch etwas davon für unsere Lieben zu Haus übrig?

 

Der Besuch bei den Winzern war zwar interessant und die Landschaft mit den Rebbergen sehr schön, aber der Wein hat uns nicht aus den Socken gehauen.

 

Und die Schokolade?  Am besten war noch dieser Spruch:

img_3633

 

Von Esperance nach Walpole

Es ist immer noch kühl und es regnet auch immer wieder. In Albany haben wir einen Stellplatz mit eigenem Badehäuschen gemietet. Luxus pur! ☺️☺️☺️

img_3417

 

Knapp ausserhalb von Albany liegt der Torndirrup NP. Vor kurzem wurde hier eine Aussichtsplattform über dem GAP errichtet, diese ist fast noch spannender als die darunterliegenden Klippen und das tosende Meer.

 

Kurzer Zwischenstopp im William Bay NP.  Atemberaubend schön aber der Wind treibt uns weiterimg_3436

 

Weiter geht’s zum Valley of the Giants, zum Tree Top Walk.  Hier machen wir einen Spaziergang in den Baumwipfeln der tingle Forest, 40 m über den Boden. Die Hängebrücke schwankt leicht und durch die Gitter sieht man den Waldboden. Urghh! Nur für Schwindelfreie!  Die red tingle Bäume können bis zu 70 m hochwachsen und über 400 Jahre alt werden. Sie wachsen nur in dieser Gegend, wir konnten deshalb auch keine deutsche Bezeichnung für diese finden.„Von Esperance nach Walpole“ weiterlesen

Cape Le Grand National Park

Gestern schien endlich die Sonne ☀️, einem Besuch im Le Grand Nationalpark stand nichts mehr im Wege. Die Strände sind wunderschön und strahlend  weiss, leider darf man sie mit dem Auto befahren. Stört die Kängurus aber nicht weiter. Uns schon.

Und am Abend noch ein schöner Sonnenuntergang in Esperance

img_0468

Morgen Sonntag fahren wir weiter Richtung Albany. Wettervorhersage: Das gleiche Bild wie heute, Kälte, Regen und Sturmböen⛈🌧🌦⛈🌩

img_0469Und gegen die Kälte sind wir mit unseren neuen Hausschuhen bestens gewappnet ☺️☺️☺️Ich wusste es doch, nur falsche Schuhe eingepackt!😉

Hyden = Wave Rock / Lake Magic

Hyden hat stolze 400 Einwohner. Wir sind am Sonntag angefahren und hatten Pech, dank eines Openair-Festivals war der Campingplatz hoffnungslos überfüllt. Also 18 km zurück nach Karlgarin und noch schnell einen Stellplatz sichern. Leider hatte es nur noch Stellplätze ohne Stromanschluss, bei nächtlichen Temperaturen um den Gefrierpunkt ein kleines Problem, da unsere Heizung nur mit Strom funktioniert. Es ist halt kein Hymer 😊😊😊! Zum Trost hat uns heute morgen die Sonne angelacht, auch wenn es immer noch ziemlich kühl war. Hier ein paar Bilder  vom Wave Rock und Umgebung: